• Über Uns

    Dieses einzigartige Ensemble bestehend aus fünf jungen Gitarristinnen aus Bulgarien, Ungarn, Russland, Japan und Österreich bezaubert eine stetig wachsende internationale Zuhörerschaft mit höchster Virtuosität und sensiblem Zusammenspiel. Gitarrissima erhielt 2014 den 3. Preis sowie den Publikumspreis beim Internationalen Wettbewerb für Kammermusik mit Gitarre in Aschaffenburg (Deutschland) - ein beeindruckender Beweis von Musikalität, mit dem die Gruppe sowohl die Jury als auch die Zuhörerschaft begeisterte.


    Dank der ungewöhnlichen Besetzung – das Quintett besteht aus einer Oktavgitarre (Olga Dimitrova), drei Konzertgitarren (Réka Mihalovics, Antonina Ovchinnikova und Ayako Kaisho) und einer Bassgitarre (Emily Smejkal) – und eigenen originellen Arrangements betreten die Musikerinnen neuen Boden auf dem Gebiet der klassischen Gitarrenmusik. Sie erschaffen erfrischende und farbenreiche neue Klänge, die populären klassischen Werken und weniger bekannten Kompositionen eine ganz neue Dimension verleihen. Ein ehemaliges Mitglied der Gruppe, Krisztina Groß Dobo, ist verantwortlich für die meisten der Bearbeitungen, welche durch geschickt verteilte Stimmführung orchestrale Dichte mit luftiger Transparenz vereinen. Die ganze Bandbreite an technischen Möglichkeiten der Gitarre einschließlich perkussiver Effekte wird dabei raffiniert eingesetzt.


    Kurz nach seiner Gründung 2001 war das Ensemble Preisträger beim Internationalen Gitarrenwettbewerb „Open Strings“ 2002 in Osnabrück (Deutschland) und hatte bald Auftritte in China, Deutschland, England, Estland, Italien, Mexiko, Österreich, Ungarn, Taiwan und der Türkei. Gitarrissima besteht seit fünfzehn Jahren aufgrund der großen Hingabe zur Musik und zur Gitarre und wird im Hinblick darauf von der derzeitigen Besetzung
    weitergeführt.

  • Biographien

    Neue CD

    Rezensionen

    Gitarrissima hat erneut ein Konzert in Spaldings South Holland Centre gegeben. Nach über zehn Jahren hat das Ensemble nichts von seiner musikalischen Verführungskraft verloren.
    • Land England
    • Media Spalding Guardian
    • Veröffentlichungsdatum 2018

    Unser Promo Video